EinTodFür2000Pfund

Schriftsteller William ist des Lebens müde und das im wahrsten Sinne des Wortes. Er kann seine Wohnung nicht mehr bezahlen und sein Buch will niemand verlegen, dabei arbeitet er dort seine Erfahrungen als erfolgloser Selbstmörder auf.
Von einer Tablettenüberdosis über Ersticken durch Auspuffgase oder der berühmte Föhn in der Wanne, William gibt immer sein Bestes, doch nichts trägt Früchte. Als William nun versucht seinem Leben ein Ende zu setzten, in dem er von einer Brücke springt, wird er von einem gepflegten alten Herrn angesprochen.