RunHamishRun

Cockneys vs Zombies von Matthias Hoene

Cockneys-Vs-ZombiesInhalt:
Terry und Andy sind zwei ziemlich ungleiche Brüder, die eigentlich auch nicht viel auf die Reihe kriegen, jedoch tragen sie ihr Herz am rechten Fleck.
Dieser Tage ist es von Nöten ihrem Opa Ray und seinen Freunden zu helfen, denn die leben in einer Seniorenresidenz im East-End Londons, die dank Gentrifizierung des Stadtteils vor dem Abriss steht. Und da Geld nicht auf Bäumen wächst überfallen die Brüder mit drei Freunden einfach eine Bank und stauben auch noch richtig ab!
Zu ihrem Unglück wartet bereits die alarmierte Polizei vor der Tür, zu ihrem Glück breitet sich gerade rasant ein Zombievirus im Viertel aus und vereitelt die Polizeiaktion. Doch heißt das für die Freunde auch: Opa ist in Gefahr! So schlagen sie sich durch die Zombiemassen zu Altersheim durch, in dem Opa und ein harter Seniorenkern sich bereits mit Hammer und Gabel gegen diese Untote Pest erwehren.

cockneys vs zombies title sequence honor blackman


Fazit:
Was ein Spaß und gleichzeitig der Beweis, dass auch Deutsche gute Zombiefilme machen können, wenn sie nur lange genug im richtigen Mikroklima gehalten werden.
„Cockneys vs Zombies“ ist zwar kein „Shaun of the Dead“, dafür sind die Effekte zu heterogen und dramaturgisch noch kleine Schwachstellen, aber insgesamt handelt es sich um eine der besten Zombiekomödien überhaupt.
Regisseur Hoene hält viel von Lokalkolorit und präsentiert uns hier eine Liebeserklärung an das East-End, der Bezirk, in dem er lebt und den er liebt. Wie in anderen Großstädten auch, fällt der Bezirk zunehmend der Luxussanierung und Umstrukturierung anheim. Die „Ureinwohner“ werden vertrieben, ihre Viertel dem Erdboden gleichgemacht und teure chice Neubauten bieten den Lebensraum für neureiche Yuppies.
Doch Hoene sinnt auf Rache und so wird bei Bauarbeiten eine Gruft entdeckt und geöffnet und damit freigelassen, was unter königlicher Order eingesperrt wurde – Zombies.
Die breiten sich langsam schlurfend aber beständig im Viertel aus und bedrohen jung und alt, aber wer es wie Senior Hamish versteht mit seiner Gehhilfe umzugehen kann auch dieser Gefahr entkommen. So pieken und hämmern auf der einen Seite die Rentner um ihr Leben bis sie endlich dank Hilfe der Enkel, die korrekten Waffen zur Hand sind – und wer denkt dass Honor Blackmann doch schon viel zu alt für so eine Scheiße ist, der fehlt, denn mit dem Schnellfeuergewehr kann sie heute noch so gut umgehen wie vor 50 Jahren und Alan Ford (spielt Andy und Terrys Opa Ray) war zutiefst dankbar für eine ausgiebige Kussszene mit der britischen Ikone.
Es gibt viel zu sehen und viel zu lachen und ich kann der Behauptung Hoenes zustimmen, dass man so einiges so noch nicht gesehen hat.
Ein tolles Ensemble, viel Herzblut, Humor, 800 Zombiestatisten, ein genialer Comicart Vor- und Abspann noch mehr Humor und ein perfekt durchdachtes Musikkonzept machen „Cockneys vs Zombies“ zu einem großen Vergnügen, den ich dem geneigten Zombiefan nur ans Herz legen kann.9:10

<

p>COCKNEYS VS ZOMBIES SELECTED FEATURES GROSSBRITANNIEN 2012 / 95 MIN / ENGLISCHE OV REGIE MATTHIAS HOENE DARSTELLER MICHELLE RYAN / HARRY TREADAWAY / HONOR BLACKMAN / JACK DOOLAN / RASMUS HARDIKER / ASHLEY THOMAS / ALAN FORD DREHBUCH JAMES MORAN PRODUZENT JAMES HARRIS / MARK LANE VERLEIH STUDIOCANAL GERMANY

5 thoughts on “RunHamishRun”

  1. Mal ’ne Frage:
    Die meisten Weibchen-Blogs sind voll von Herzchen, Kätzchen,
    und Blümchen. Bei dir sieht man fast nur Zombies, Totenköpfe,
    blutigen Horror. Wie kommt das?..;-D

    Hab gestern von einem DVD-Shop in Österreich die indizierte/verbotene
    Uncut-Version von „Mother’s Day – Muttertag“ / 1980 erhalten.
    Das ist noch ein richtiger Old School Slasher.
    (Die in Deutschland erhältliche Cut-DVD kannst dagegen in die Tonne haun.)

    Gruß aus der guten Stube!..;-)

  2. Genau! (Hatte Glück – ist jetzt ausverkauft..;-)
    Vorhin hab ich noch dieses Exemplar bestellt.
    http://www.tinyurl.com/9t3gl83
    Auch ein ziemlich heftiger Klassiker.
    (Spricht dich wahrscheinlich eher nicht an..;-)
    Bei Amazon ist für den deutschen Markt demnächst
    auch eine Neuauflage erhältlich. Ab 18 und trotzdem noch
    um mehr als 25 Minuten gekürzt. Ich kapier dieses deutsche
    Theater wirklich nicht. Warum gibts die original Kino-Uncut-Version
    in Österreich und hier nicht? Wirklich ein Wahnwitz!
    Naja – Das WWW macht vieles möglich. Gott sei Dank..;-)

SagWas!