DieKatapultziegeOderIrgendwoInMexiko

Happy Birthday von Casey Tebo (Fresh Blood)

happy-birthdayREGIE Casey Tebo
DARSTELLER Matt Bush, Matthew Willig, Steven Tyler, Riley Litman, Tristin Mays, Vanessa Lengies
DREHBUCH Casey Tebo
PRODUZENT Sean McKittrick, Vince Palomino, Sheila R. Rose
USA 2016 / 93 min / englische OV
KONTAKT Arclight Film

 

 

Schauspieler Brady ist bedient; als er nach Hause kommt, muss er feststellen, dass ihn seine Freundin betrogen hat und dann will ihn Kumpel Tommy, der auch sein Regisseur ist, nach Mexiko verschleppen, Party machen.
Brady ist nicht begeistert, macht aber mit, doch dann geht alles schief. Die beiden trinken zu viel, benehmen sich daneben und dann geraten sie an die falschen Frauen. Die Damen sehen zwar richtig gut aus, arbeiten jedoch für einen mexikanischen Padre, der auf Lösegeld aus ist.
Für Brady beginnt ein Horrortrip, der kein gutes Ende ahnen lässt.

Also ich gehöre nicht zu denen, die hier total verärgert aus dem Kino gekommen sind, wobei auch ich den Film nicht wirklich prickelnd fand.
Dieser Beitrag aus dem Fresh-Blood-Programm ist natürlich ein Erstling und Casey Tebo hat auf jeden Fall seinen Fincher gesehen, denn „Happy Birthday“ ist so ein aufdringlicher Mischmasch aus „The Game“ (viel) und „The Mexican“ (wenig, aber auch Verbinski).
Die darstellerischen Leistungen waren so durchwachsen und so echte Sympathieträger gab es nicht. Dann gab es Wendungen, wobei ich tatsächlich erst dachte die Wendung nach Freundschaftsdrehbuch wäre in die Hose gegangen und ein paar Tote wirklich tot, dann aber wars zu viel des Guten und vor allem zu viel Umarme. Dafür gab es eine gute Szene an der Mexikanischen Grenze, in der eine Ziege über den Zaun Katapultiert wurde, dann gings onion_head_avatars 3:10wieder bergab.
Wie man Steve Tyler dazu bewegen konnte hier diesen Schamanen oder was immer zu spielen weiß ich nicht. Für einen Erstling hat er noch viel Luft nach oben, ist nicht wirklich gut, hat mich aber auch nicht zu Tode gequält.

3 thoughts on “DieKatapultziegeOderIrgendwoInMexiko”

    1. Jetzt weiß ich wieder, Du hattest ihn ja im Frühjahr gesehen. Tja blieb uns erspart. Unsere Lieblingswerke darf niemand anfassen und verwursten, das ist mal klar :))

SagWas!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.