DerVorspann

Unbestritten ein wichtiges Detail eines gelungenen Filmes – der Vorspann oder die Titelsequenz. Optischer Genuß und schöne Vorbereitung auf das was kommt, zumindestens gilt das für die, die hier gesammelt werden: The Art Of Title Sequenzes.

Und das Megaschmanckerl ist ja wohl der Alternative Vorspann zu Alien Resurrection ! (Klick aufs Bild und runterscrollen)

alien4alt

(Via: F5 , danke, danke, danke)

7 Gedanken zu „DerVorspann“

  1. Da hast ja mal `ne geile Website entdeckt. 😉

    30 Jahre „Alien“.
    Der SiFi-Klassiker schlechthin.
    (AWT`chen 2008)

    Hab die DVD-Erstausgabe.
    Das DVD-Menü selbst ist schon ein Kunstwerk.
    (Vergleicht man die Qualität früherer DVD-Menüs
    mit den aktuellen, wird einem teils richtig schlecht.
    (Aktuell – Lieblos dahingestrickt.)
    Man merkt, dass der Fokus auf Blu-Rays gelegt wird.
    Die DVD hat quasi ausgespielt.
    Kann mich noch sehr gut erinnern, als ich „Alien“
    das erste Mal in gestochen scharfer DVD-Qualität sah.
    Kein Flimmern – Keine Drop-outs. Keine verrauschten TV-Bilder.
    Der Sprung von VHS zu DVD war quasi ein Quantensprung.

    Ein Cineast.. 😉

  2. Vorspänne sind oft was tolles, ich sage nur Pink Panther, James Bond, usw. Man entdeckt das auch glaube ich wieder neu, nach langen Jahren langweiliger Schrift kommen jetzt wieder vermehrt schöne Titalsequenzen.

  3. Ja ist eine tolle Seite. Ich bin auch total Vor- und Nachspann-verrückt.
    In Puncto Alien kann ich mich sogar an gestochen scharfe Kinovorführungen mit THX Sound erinnern :)) Aber das ist nur was für Liebhaber 😉

  4. Super Seite, direkt mal weiter bloggen 😉 Apropos Fincher und Alien: Teil 3 hat auch einen wahnsinnigen Vorspann! Wer da im falschen Moment mit den Augen blinzelt, kann echt was verpassen… Großes Kino!

NurZuTrauDich!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: