DieMagischeMarke

Der perfekte Ex von Mark Mylod

der_perfekte_exInhalt:
Ally Darling ist ohne Zweifel eine heiße Nummer und nicht so ganz unerfahren in Sachen Männer. Doch als die Hochzeit ihrer Schwester ansteht kommt es unter den Freundinnen zu einer folgenschweren Diskussion über die optimale Anzahl von Bettbekanntschaften bevor man den „Richtigen“ vor den Traualtar bekommt. Während Ally zunächst denkt „gaanz normal“ zu sein, stellt sie fest, dass sie ihre Freundinnen um einiges übertrumpft und eigentlich am Tisch schon unter Oberschlampe rangiert.
Die magische Marke heißt eigentlich 10,5. Mehr Männerbekanntschaften lassen die Wahrscheinlichkeit jemals zu heiraten gegen Null tendieren!
Allys Liebhaberzahl lautet: 20! Uh – was nun? Ally kennt da nichts, unter diesen 20 Ex Freunden muss sich einfach der perfekte Mann verstecken. Eine wahnwitzige Aufgabe – gut dass Beaunachbar und Schwerenöter Collin Ally gerne zur Seite steht…

Fazit:
Im Nachhinein muss ich sagen, dass ich „der perfekte Ex“ besser als „Das gibt Ärger“ fand. Auch hier handelt es sich um eine absolut vorhersehbare Liebeskomödie, aber Anna Faris ist einfach total witzig ist und ich habe hier ohnehin eher weniger erwartet.
Auf der Suche nach einer männlichen Begleitung zu der Hochzeit ihrer Schwester und dem womöglich perfekten Partner muss sich Ally unter ihren Ex-Lovern umsehen, denn Frauenzeitschriftenstatistiken sagen ganz klar: wenn man mehr als 10,5 Männer hatte, findet man niemals einen Mann zu heiraten. Das kann Ally so nicht auf sich sitzen lassen, irgendwo zwischen den Nieten ihrer Vergangenheit muss sich doch ein toller Hecht verbergen! Frauenverschleißer und Nachbar Collin sieht sich das Ganze mit einem Kopfschütteln an. Erstens würde er Ally auch gerne vernaschen, zweitens mag er sie einfach, weil sich beide eigentlich unheimlich ähnlich sind und findet Spaß daran ihr bei ihrem verrückten Projekt zu helfen.
Natürlich und da spoiler ich nur das Offensichtliche, finden die beiden zusammen und zudem bringt Collin nur das Beste in Ally hervor.
„Der perfekte Ex“ ist kein großer Wurf, aber streckenweise ziemlich witzig. Wenigstens möchte man sich nicht beim Verlassen des Kinos gleich ne Decke über den Kopf werfen.
Anna Faris ist eine echte Ulknudel, auch wenn ich ihr schon gerne mal ne etwas anspruchsvollere Rolle wünschte, macht sie das was sie macht wirklich gut. In Kombination mit Chris Evans wird das Ganze zu einer netten Komödie , die nicht wehtut, letztendlich wie die meisten dier Massenwaren aber entbehrlich ist.6:10

USA 2011 – Originaltitel: What’s Your Number? – Regie: Mark Mylod – Darsteller: Anna Faris, Chris Evans, Ari Graynor, Blythe Danner, Ed Begley Jr., Oliver Jackson-Cohen, Zachary Quinto, Martin Freeman, Mike Vogel – FSK: ab 12 – Länge: 108 min.

13 thoughts on “DieMagischeMarke”

  1. Das ist aber länger her, oder? Den gibts doch schon auf DVD…?
    Muß ich mir mal holen, einer netten hirnlosen (aber unterhaltsamen!) RomCom bin ich ja auch nicht abgeneigt

SagWas!