DaddyInDerKaffeedose

Stichtag von Todd Phillips

StichtagInhalt:
Der Architekt Peter Highman wird Vater. Seine Frau wird das Baby in fünf Tagen per Kaiserschnitt zur Welt bringen und alles was Peter noch tun muss ist, sich ins Flugzeug von Atlanta nach Los Angeles zu setzten, um seiner Frau beizustehen.
Doch alles kommt so anders als geplant, denn Peter trifft auf Ethan Tremblay. Zunächst ist er nur ein seltsamer Typ mit Bulldogge, doch er wird zu Peters alpigsten Albtraum. Erst stößt er nur Peters Gepäck um und vertauscht versehentlich einen Umschlag mit Marihuana, doch als sie dann im Flugzeug aufeinandertreffen gibt ein Wort das andere und beiden fliegen aus dem Flugzeug und landen auf der „No-Flight-Liste“.
Ethan mietet einen Wagen und nimmt Peter mit nach L.A. Eine Fahrt des Grauens beginnt.

Fazit:
Und wieder einer dieser Buddyfilme mit „Humor“. Man muss schon hart im nehmen sein um Zach Galifianakis lieb zu gewinnen, aber während er in „Hangover“ total unlustig war, hatte er in „Stichtag“ den ein oder anderen lustigen Moment. Ob es der dicke behaarte nackte Wams war, den er Robert Downey jr. ins Gesicht hielt oder er vor ihm onanierte, die Figur des Ethan stand nicht gerade für subtilen Humor, sorgte aber für Lacher. Nichtsdestotrotz handelt es sich um keine überragende Komödie. Robert Downey Jr. versucht zu retten was zu retten ist, aber „Stichtag“ reicht einfach nicht an ein Glanzstück wie „Ticket Für Zwei“ heran, der hier offensichtlich Pate stand.
Mehr muss man dazu nicht sagen. Ein Spaß für Zwischendurch oder nach einer durchzechten Nacht, mit einer Tasse Kaffee und einem weichgekochten Ei dazu.
6_rabbit_animal_pink_cute

<

p>USA 2010 – Originaltitel: Due Date – Regie: Todd Phillips – Darsteller: Zach Galifianakis, Robert Downey Jr., Michelle Monaghan, Jamie Foxx, Juliette Lewis, Alan Arkin, Matt Walsh, RZA, Rhoda Griffis, Mimi Kennedy – Prädikat: wertvoll – FSK: ab 12 – Länge: 95 min.

11 thoughts on “DaddyInDerKaffeedose”

  1. Hihi, dann habe ich ja nichts verpasst. Freunde von mir wollten gerade den Film unbedingt sehen.
    Wenn man nicht gerade in einer Großstadt lebt, ist es meiner Meinung nach momentan filmmäßig sowieso etwas öde und unabwechslungsreich 🙄 Und „Machete“ hab ich leider verpasst 😉

  2. klingt nach einem film, den ich im kino garaniert verpasse und dann auf dvd nachhole, sollte die automatentheke jemals aktualisiert werden…die haengt echt noch im jahr 2010.

  3. ach, mir hat er ja ganz gut gefallen, und ich mag auch galifianakis. fands halt nur doof, dass er letztlich nur eine reprise seiner rolle in hangover gegeben hat und würde ihn gerne mal etwas anders sehen. habe im kino aber zwischendurch wirklich sehr gelacht.

    an ticket für zwei kommt der natürlich nicht ran. steve martin und john candy sind da nicht zu übertreffen.

  4. Da bin ich ja super verwöhnt. Schon darum könnte ich mir das kleinstädtische Leben nicht so recht vorstellen.
    Machete verpasst, schade. Aber vielleicht hat irgendwer nen großen Fernseher, so wirklich im Kino musste man den nicht sehen 😉

  5. na himmel herrgott nochmal. dann war ich diesjahr echt erst einmal im kino…schande !
    zum sonntagsfruehstueck hab ich noch nie einen film geguckt, das verschlaf ich konsequent. aber so samstag abend mit einer flasche wein…die ich natuerlich mit dem hausherrn teile :p

  6. Ui, den habe ich jetzt mit meinem Bruder auf DVD gesehen und ich war wenig begeistert. Robert Downey Jr. ging ja noch, aber der gute Fettsack aus „Hangover“ war mir dann ne Nummer zu viel. In „Hangover“ war er zu ertragen, weil er da nicht ständig im Vordergrund stand, bei „Stichtag“ sieht das ja schon ganz anders aus… und der Typ ist mehr als nur strange!!!

SagWas!