DasBuchDerBücherOderLeichterGeplantAlsGetan

Es ist das Jahr 2003 und Kunststudent Spencer Reinhard kommt nicht so recht voran. Seine Arbeiten sind technisch gut, aber uninspiriert, Spencer selbst frustriert.
Als er eines Tages an einer Führung durch die Bibliothek der Transylvania Universität teilnimmt, stößt er auf die Erstausgabe John James Audubon’s „Die Vögel Amerikas“. Die ist nicht nur wirklich schön, sondern auch das teuerste Buch der Welt und kaum gesichert. 
Als er seinem Freund Warren Lipka davon erzählt, ist der gleich Feuer und Flamme, schließlich studiert er nur seinem Vater zu Liebe, nicht weil ihm das irgendwas bringt und eins fix drei, schmiedet Warren den perfekten Heist, zu dem sie noch zwei weitere Studenten mit ins Boot nehmen.