GepanschteSangriaOderDerLetzteTanz

Eigentlich sollte es ein fröhlicher Abend werden, den die Tanzgruppe um Choreografin Selva da feiert. Die Choreografien für die US-Tour stehen und die Laune ist auf dem Höhepunkt und so beginnen die Tänzer, bei Häppchen und Sangria in ihrer Übungshalle zu feiern.
Doch bald stellt sich heraus, dass etwas nicht stimmt. Es muss die Sangria sein, in die irgendwer Drogen gemischt hat und der Tanztruppe zu einem nächtlichen Höllentrip verhilft.

BurnInHell

Es ist 1983, Holzfäller Red lebt irgendwo in den Shadow Mountains zurückgezogen mit seiner Künstlerfreundin Mandy.
Als Mandy eines morgens zur Arbeit geht, fährt an ihr ein Van der Sekte „the Children of the New Dawn“ vorbei, dessen Anführer Jeremiah Sand sofort ein Auge auf Mandy wirft. Kurze Zeit später dringt Sand mit seinen Jüngern in Red und Mandys Haus ein, setzt sie unter Drogen und verbrennt sie bei lebendigem Leib, als sie sich über ihn lustig macht vor Reds Augen, doch Reds Rache folgt auf dem Fuße.

SchwarzWeißUndWenDieMuseKüsst

Paterson ist Busfahrer in Paterson New Jersey und er ist Poet. Bei jeder Gelegenheit lässt er sich von der Muse küssen und schreibt seine Gedichte nieder. Er ist belesen, gutmütig und friedfertig.
Patersons Frau Laura ist im Gegensatz zu ihm ein Energiebündel, die jeden Tag etwas neues auf dem Plan hat und von bestechender Naivität ist. Ob es die Muffins für den Bauernmarkt sind, die Harlekingitarre plus Anleitung zum Spielen aus dem Internet oder die Verschönerung der