DieRebellionDerWesenOderEinKriegZiehtAuf

Grimm Season 5 von Stephen Carpenter und Jim Kouf

Created by Stephen Carpenter, Jim Kouf
Starring David Giuntoli, Russell Hornsby, Bitsie Tulloch, Silas Weir Mitchell, Sasha Roiz, Reggie Lee, Bree Turner, Claire Coffee
Composer(s) Richard Marvin
Country of origin United States
Original language(s) English
No. of seasons 6
No. of episodes 123 (list of episodes)
Production Executive producer(s) Norberto Barba, Jim Kouf, David Greenwalt, Sean Hayes, Todd Milliner
Producer(s) Steve Oster, Lynn Kouf, Julie Herlocker, Bruce Carter, Stephen Welke (associate prod.)
Location(s) Portland, Oregon and the surrounding metropolitan area
Cinematography Clark Mathis, Eliot Rockett, Ross Berryman
Editor(s) Chris G. Willingham, George Pilkinton
Camera setup Single-camera
Running time 43 minutes
Production company(s) Universal Television, GK Productions, Hazy Mills Productions, Open 4 Business Productions
Distributor NBCUniversal Television Distribution
Release Original network NBC
Picture format 1080i (HDTV)
Original release October 28, 2011 – March 31, 2017

 

Nick Burkhardt macht nach dem Tod seiner Mutter und Juliettes eine schwere Zeit durch, zudem er  Vaterfreuden durch Adalind entgegensieht und nicht weiß wie er sich ihr gegenüber verhalten soll.
Nichtsdestotrotz nimmt er sich dem ehemaligen Hexenbiests an und sucht für die neue Familie eine sichere Unterkunft. Die wird auch dringend gebraucht, denn es tut sich etwas unter den Wesen. Eine Geheimorganisation namens „Die Schwarze Kralle“ formiert sich und sorgt für Aufstände. Endlich wollen die Wesen an die Öffentlichkeit und ihre Dominanz gegenüber den Menschen herausstellen. Doch als Grimm kann Nick das nicht gutheißen und auch der Wesenrat steht nicht hinter diesem Konzept, doch der Krieg hat bereits begonnen.

Bei Serien mit vielen Folgen tue ich mich stets etwas schwer, auch wenn ich sie wirklich mag, aber alleine die Zeit, die man für die Sichtung benötigt ist für mich der reine Horror. Das ist auch ein Grund, warum ich so ewig gebraucht habe die 5. Staffel Grimm mit 22 Folgen anzusehen, nichtsdestotrotz habe ich auch diese Staffel nicht bereut und kann sagen, dass sie in gewohnter Qualität ist, etwas trashig, aber sehr liebenswert, vor allem wenn man die Figuren so lieb gewonnen hat.
In dieser Staffel dominiert das Blutvergießen, keine Frage. Ein Krieg ist ausgebrochen zwischen den Wesen, die die Weltherrschaft übernehmen wollen und damit die Menschen in ihre Schranken weisen wollen und denen, die weiterhin lieber im verborgenen mit den Menschen ein ganz normales Leben in Eintracht leben möchten.
Mittendrin steht natürlich Nick und seine Freunde und nun auch Adalind und sein Sohn, die von nun an Juliettes Stelle annehmen.
Hilfe bekommt er zudem von einer Regierungsorganisation, die zusammen mit Wesen gegen „Die Schwarze Kralle“ kämpfen und zu denen auch Trubel zählt und Martin Meisner, der bereits Adalind und ihre Tochter vor der Königsfamilie rettete.
Daneben wechselt Renard die Seiten und kandidiert als Bürgermeister unter Obhut der Schwarzen Kralle, die ihn damit locken seine Tochter Diana wieder zu bekommen. Doch Diana ist alles andere als das brave kleine Mädchen, denn sie ist sehr mächtig und sehr eigensinnig.
Und auch für Sergeant Wu gibt es gravierende Veränderungen, nachdem er mit Nick und Hank in einem Fall von Blutbader-Lycanthropia ermittelt und verletzt wird.
Alles in allem geht es mächtig zur Sache und keine der beiden Seiten macht Gefangene, in der Regel endet ein Zusammentreffen der Parteien mit 95% Todesfällen.
Wie zu erwarten ist die Maske nicht besser geworden, aber letztendlich kommt es für den echten Grimm-Fan darauf auch nicht an, denn Hauptsache es bleibt spannend und die skurrilen Wesenbegegnungen  reißen nicht ab und Figuren wie Wu bleiben uns erhalten.
So war ich auch mit der mittlerweile 5. Staffel voll und ganz zufrieden. Noch eine bleibt nun übrig, darauf freue ich mich, danach ist dann leider Schluss.

SagWas!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.