VieleMütterEinKindUndAllesParadox

Reset von Yoon Hong-Seung

Directed by Chang (Yoon Hong-Seung)
Produced by Jackie Chan
Screenplay by Zha Muchun
Starring Yang Mi, Wallace Huo
Production companies: New Clues Film, Jay Walk Studios, Beijing Sparkle Roll Media Corporation
Distributed by Star Cinema (Philippines)
Release date June 29, 2017
Running time 106 minutes
Country China
Language Mandarin
Box office $29.8 million

 

Xia Tian ist Wissenschaftlerin, aber auch alleinerziehende Mutter. Das wird ihr zum Verhängnis, denn kriminelle Elemente wollen an ihre Forschungsarbeiten. 
Xia Tian ist die maßgebliche Kapazität für eine neu entwickelte Maschine, die Zeitreisen ermöglichen kann, doch die Versuche sind noch nicht abgeschlossen. Nichtsdestotrotz wollen die Bösewichte an die Aufzeichnungen, die sich nur unter Überwindung schwierigster Sicherheitsvorkehrungen, aus dem Labor stehlen lassen. Doch Xia Tians Sohn wurde entführt und sie muss alles daran setzten ihn zu befreien und bald merkt sie, dass das nicht reichen wird.

Irgendwie war ich bei „Reset“ ganz zuversichtlich, dass er mir gefallen wird. Gut, man sollte den „Prospekttexten“ nicht unbedingt glauben, die Effekte sind schon sehr putzig und das Setstyling zuweilen etwas altbacken, aber darüber kann man durchaus hinwegsehen, wenn man den rasanten Erzählstil und die zwar leicht schmalzige, aber unverschnörkelte Story zur Hand nimmt.
Das Kind einer jungen Vorzeigewissenschaftlerin wird mit dem Ziel entführt ihre Forschungsergebnisse für die Zeitreise an die Konkurrenz zu übergeben. Der Mann, der dafür angeheuert wurde ist eiskalt und so stößt unsere Protagonistin trotz Einhaltung aller Vorgaben sehr bald an ihre Grenzen. Es bleibt Xia Tian nichts anderes übrig, als ihre Apparatur selbst zu testen und in der Zeit zurückzureisen, um Fehler zu beheben. Und dabei bleibt es nicht, denn sie ist die Einzige, der sie vertrauen kann und so existieren auf einmal mehrere Varianten von ihr selbst, die sich im Wesen jedoch verändern.
Bald heißt es dann auch: welche Mutter kriegt das Kind? Aber ich kann beruhigen, salomonisch wird das nicht geregelt.
„Reset“ ist ein rasanter Zeitreisethriller mit einer tollen und sehr flotten Yang Mi und einen ebenso flotten, aber ziemlich unleidlichen Kontrahenten Wallace Huo.
Rasantes Tempo, tolle Fights, eine Mutter, die alles gibt und ziemlich gnadenlose Bösewichte, die vor nichts halt machen. Die Logikfunktion abschalten und durch, dann wird man auf jeden Fall gut unterhalten.

SagWas!