VomTürkenÜberDenRolloverOder
WarumManImKnastNieZuVielVonSichErzählenSollte

Sneaky Pete Season 1 von David Shore und Bryan Cranston für Amazon Video

Created by David Shore, Bryan Cranston
Starring  Giovanni Ribisi, Marin Ireland, Shane McRae, Libe Barer, Michael Drayer, Peter Gerety, Margo Martindale
Opening theme „Harder Out Here“ by The Bright Light Social Hour
Composer(s) Nathan Barr
Country of origin United States
Original language(s) English
No. of seasons 1 No. of episodes 10 (list of episodes)
Production Executive producer(s)  Graham Yost, Michael Dinner, Fred Golan, Bryan Cranston, Seth Gordon, James Degus, David Shore (Pilot), Erin Gunn (Pilot)
Producer(s) Sal Calleros, Margo Myers Massey, Mary Rohlich (Pilot)
Cinematography Rene Ohashi, David Hennings (Pilot)
Camera setup Single-camera
Running time 44–56 minutes
Production company(s) Shore Z Productions, Nemo Films, Moonshot Entertainment, Exhibit A, Sony Pictures Television, Amazon Studios
Release Original network Amazon Video
Original release August 7, 2015 – present

 

Marius Josipovic ist ein Trickbetrüger und sicherlich einer der Besten, doch wie das Leben so spielt, stößt auch er eines Tages auf seinen Meister und der ist nicht nur Gangsterboss, sondern auch ziemlich ungehalten und nachtragend, wenn es darum geht über den Tisch gezogen zu werden. Und als wäre Marius Pleite bei Vince Lonigan nicht schon schlimm genug, fällt ihm nichts besseres ein, als einen Banküberfall vorzutäuschen, um Vince zu entkommen.
Und Marius Leiden hat kein Ende, denn er muss drei Jahre mit Pete Murphy einsitzen, der nichts besseres zu tun hat, als Marius tagein tagaus von sich und seiner Kindheit zu erzählen.
Endlich aus dem Knast entlassen steht Marius dann dort wo er vor drei Jahren war und Vince will Geld sehen, viel Geld und nimmt Marius Bruder als Geisel.
Es kommt wie es kommen muss, ein Trickbetrüger kann nicht aus seiner Haut und so schlüpft Marius kurzentschlossen in die Identität seines noch ein Weilchen einsitzenden Ex-Zellengenossen Pete und nutzt die Tatsache, dass dessen Familie ihn über 20 Jahre nicht gesehen hat. Erstmal untertauchen und erzählte Pete nicht etwas von reichen Großeltern?
Gut, die Überraschung bei Großeltern und Cousinen und Cousin sitzt, aber reich ist hier niemand; im Gegenteil Petes Großeltern betreiben ein Kautionsbüro und in Sicherheit kann sich Marius hier keinesfalls wiegen – vom Regen in die Traufe…

Ich kann nicht sagen, dass ich nicht von der ersten Ankündigung auf Amazon Prime auf „Sneaky Pete“ angesprungen wäre, auch wenn Giovanni Ribisi die Hauptrolle inne hat, der Typ der tausend Nebenrollen und komischen Grimassen. Ich weiß nicht, was ich von dem Kerl halten soll, aber den Trickbetrüger Marius mimt er wirklich gut.
Aber ein wahrer triftiger Grund in die Serie zu gucken ist, dass sie mit von Bryan Cranston entwickelt wurde und der hier mal ne wirklich janz fiese Möpp spielt, Margo Martindale Oma Audrey spielt und ein Trickbetrüger sozusagen in der Höhle des Löwen landet.
Es läuft nicht alles glatt und alle Lügen sich an, manipulieren und vertuschen. So ist Pete aka Marius dann doch in der richtigen Familie angekommen und sie geht nicht spurlos an ihm vorüber, so viel kann man vorwegnehmen.
Auch will ich nicht sagen, die Serie wäre perfekt, aber dank ihres großartigen Ensembles hat sie das Herz am rechten Fleck, ist spannend, lustig und ja, besonders, trotz Ribisi, von dem ich wie gesagt nicht weiß, ob ich ihn wirklich mag.
Leider hat die erste Staffel, bei der ich zunächst dachte: was sollte in einer zweiten noch kommen, nur 10 Folgen; die haben es aber in sich.
„Sneaky Pete“ kommt ohne Hauruck-Action aus, lebt von seinen Darstellern und hat eine unglaubliche Situationskomik, ohne einen My albern zu sein und zeigt uns, dass es keine gute Idee ist einen Trickbetrüger betrügen zu wollen, Familie aber auch funktioniert ohne verwandt zu sein.

4 thoughts on “VomTürkenÜberDenRolloverOder
WarumManImKnastNieZuVielVonSichErzählenSollte”

SagWas!