VonEnergiedrinks,NeueHoffnung
UndZombiedetektoren

iZombie 2. Staffel von Rob Thomas und Diane Ruggiero-Wright

iZombie S2Deutscher Titel iZombie
Originaltitel iZombie
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) seit 2015
Produktionsunternehmen Spondoolie Productions, Vertigo (DC Entertainment), Warner Bros. Television
Episoden 32 in 2+ Staffeln (Liste)
Genre Dramedy, Krimi, Horror
Titelmusik Stop, I’m Already Dead – Deadboy & the Elephantmen
Idee Rob Thomas, Diane Ruggiero-Wright
Musik Josh Kramon
Erstausstrahlung 17. März 2015 (USA) auf The CW
Deutschsprachige Erstausstrahlung 13. August 2015 auf sixx

 

Drei Monate nach den Ereignissen der ersten Staffel, sind Blane und Major geheilt. Während Blaine weiter seine Geschäfte betreibt, sich jedoch als Zombie tarnt, beginnt Major eine Karriere als Personal Trainer und arbeitet auch für Vaughn DuClark, dem Boss von Max Rager. 
Doch die beiden haben sich verändert; sie können nun Zombies aufspüren, sprich fühlen. Diese Tatsache will DuClark für sich nutzen und erpresst Major eine „Zombieliste“ abzuarbeiten.
Währenddessen verdingt sich Liv weiterhin als Detektivin, verliebt sich wieder und dann neu, fliegt aus dem Polizeidienst und kämpft sich zurück und dann versagt auch noch das Heilmittel und Neue Hoffnung mutiert…

Auch wenn ich die erste Staffel von „iZombie“ wirklich mochte, hätte ich niemals angenommen, dass die zweite noch gewinnen könnte, denn scheinbar war alles erzählt.
Doch weit gefehlt, denn auch die 19. Folgen (kaum zu glauben, dass es so viele waren) der aktuellen Staffel waren ein wahres Vergnügen.
Ich mag den Humor, ich liebe die Figuren und ich fürchte auch wenn sie so nahe scheint, steht eine Heilung in den Sternen. Die Zombies werden immer mehr und Liv kann ihr Geheimnis kaum mehr vor Clive Babineaux verbergen, der sich in eine FBI-Agentin verliebt und immer mehr über die absurden Todesfälle ins Grübeln kommt.
Natürlich wird dazwischen weiter nach altem Muster ermittelt, doch die Rahmengeschichte gewinnt an Bedeutung, denn Vaughn DuClark, Energiedrinkhersteller und wahnsinniger Selbstdarsteller hat Wind von den Zombies bekommen und und nutzt seine Chancen sein Produkt zu optimieren und Konkurrenten aus dem Weg zu schlagen. Dafür setzt er einen Maulwurf ein und erpresst nebenbei Major.
cute_msn_onions-9-253A10Ich kann nur sagen: wer gefallen an der ersten Staffel hatte, wird auch die zweite lieben und auch wenn die Serie kaum noch etwas mit dem Comic zu tun hat, gehört sie für mich schon mit zu den besten Dramedys der letzten Jahre.
Irgendwann werde ich den Comic aber noch lesen.

SagWas!