IrrenhausBerlinaleOnline

Ich weiß auch nicht, warum ich mir das an meinem freien Tag antue, ist aber sicherlich besser, als am Potsdamer Platz ab 6.00 Uhr an der Kasse anzustehen und am Counter festzustellen, dass mein Film weg ist; diesbezüglich hatte ich in den letzten Jahren schon schlechte Erfahrungen.
Jedenfalls habe ich meine Wunschfilme gestern noch mal hin- und hergeschoben und so ausgewählt, dass ich alle gleich heute Online kaufen kann. Klar erinnerte mich an die Fluchtiraden FrauFlinkwerts in den letzten Jahren, den Berlinaleserver betreffend, aber mein Hirn hat das versucht zu verdrängen und war so doch ziemlich auf Panikattacke als um 9.57 Uhr besagter Server in die Knie ging.
Ich sah vor meinem inneren Auge fröhliche Menschen von ganz weit weg, die mir Berlinerin mit dem ureigensten Recht auf alle Filme in gewünschter Position zu sehen, die Karten wegkauften. Mir war übel, aber ich versuchte besonnen zu handeln und öffnete einen zweiten Browser, der womöglich mehr Durchsetzungskraft in den weiten des internationalen Netzwerkes haben könnte und – Treffer, Opera sicherte mir den Grandmaster. Gut, dass ich mich um 9.50 Uhr noch bei Eventim angemeldet hatte. Ohne das Kaufsystem zu verstehen, konnte ich mir so wenigstens schon mal eine Karte für den Grandmaster sichern. Dann ein Lichtblick – auch Safari zeigte an: es geht weiter und mit nur einer Filmumlegung (Side Effekts war schnell weg) war alles in Sack und Tüten.
Aufregend das und es ging nur um 8 Filme, nicht auszudenken wie das als echter Berlinalebesucher aussieht. Dem Stress wäre ich nicht gewachsen :))

 

<

p style=“text-align:center;“>Berlinale Teil 1Berlinale Teil 2

23 thoughts on “IrrenhausBerlinaleOnline”

  1. Hey Glückwunsch!! Schöne Zusammenstellung 🙂
    („Don Jon’s Addiction“ und „Lovelace“. Oh Charles… ^^)
    Bin neidisch, wäre dieses Jahr auch gerne dabei gewesen.
    Hihi, jetzt weißt du, was ich letztes Jahr mit meinen 28 Filmen teilweise für Terrorsitzungen am Laptop hatte. Hab damals alle Karten online gekauft, inklusive schweißtreibender Warteschleifen xD.

  2. Cool. Glückwunsch. 🙂 Eigentlich wollte ich auch „Maladies“ und „Lovelace“ gucken. Mal gucken, ich schaffe es wahrscheinlich zeitlich nicht. Definitiv versuche ich aber noch für „A Single Shot“ Karten zu bekommen. „Promised Land“ hatte ich mir im Kino erspart, soll nicht so doll sein. „Side Effects“ läuft ja schon in den U.S.A., werde ich mir auch unbedingt anschauen.

  3. Danke.
    Ja schade, dass Du nicht kommst, dabei ist da der ein oder andere Film nur für Dich dabei XD
    Für mehr Filme hätten meine Nerven nicht gehalten und womöglich das Ganze noch mal an einem anderen Tag – furchtbar.

  4. :)) Spätschäden von „Away We Go“ – ja die habe ich auch. 🙂 Na „Promised Land“ galt ja mal als Vielleicht-Oscar-Film und dann wurde er gezeigt und kaum einer fand ihn gut. Matt Damon ist doch auch nicht so Deiner, oder? Frances McDormand wirds schon retten. Ich gucke den auch bestimmt irgendwann mal auf DVD. 🙂

  5. Awwww, nur für mich? Bestimmt Amanda, hihi xD. Btw, sieht so aus, als ob du den 17.2 mit Frau Flinkwert verbringen wirst. Ihr Glöcklichen! 🙂

    Ja, schlecht fürs Herz war das! Ich hatte den Eröffnungsabend und 5 Filme im Berlinale Palast. Das ging nur mit ner Atomuhr-Webseite, die parallel in Echtzeit mitlief (Eine halbe Sekunde vor dem Umspringen auf 10 Uhr F5 drücken, lol, war freaky, aber hat geklappt xD)

  6. „Die Ofenfrische“, ist das die mit dem dicken weichen Rand? *mich zu erinnern versuch*

    Nope, ist leider ein fest installierter Ofen in der Küche xD. Aba zur Not hab ich Thermopflaster wie Kirk in Star Trek VI ^^

    P.S. Btw, welcome to my Plausch-Club. Egal, mit welchem Thema man startet (Filme, Opern, Kate Beckinsale…), am Ende lande mer immer bei Pizza xD

SagWas!