ServerDown

Ticketrollen…ach ja, bevor ich es vergesse: gestern ist im Cinestar der Server zusammengebrochen. Das hatte zur Folge, dass nicht nur die Monitore hinter den Kassen der Kinos nicht liefen, nein, auch die Kassen gingen nicht und eigentlich war es ein echtes Steinzeiterlebnis. Man, ich hatte schon ganz vergessen wie es früher war. Die Rollentickets und fast null Überblick der Mitarbeiter wer da wo im Kino sitzt.
Ganz geschickt haben das die jungen Damen in Tegel gelöst: die vier Mädels haben die Kinos unter sich aufgeteilt und jede hat nur für zwei (ok eine für drei) Karten verkauft. Dazu mussten sie natürlich Strichlisten führen und waren sicherlich froh, dass nicht ganz so viel los war und nicht Wochenendbetrieb. Dank der Abrisskarten und des Nichtüberblicks über die Sitzplatzverteilung, gab es natürlich freie Platzwahl, was einige junger Zuschauer erst irritierte, dann aber völlig problemlos über die Bühne ging. Ohne hin- und her saß ganz schnell jeder auf dem Platz seiner Wahl und war glücklich. Na bitte, so geht es auch noch 😀

12 thoughts on “ServerDown”

  1. Hehe, da hab ich grad noch geschmipft, dass mein Provinz-Kino mir SuckerPunch vorenthält und schon bin ich wieder froh, dass ich hier an jedem einzelnen Tag freie Platzwahl habe und jedesmal so eine tolle Pappkarte als Andenken bekomme 🙂

SagWas!