SeiStillUndRiecheTot

The Walking Dead 1.Staffel von Frank Darabont

walking-dead-seriesWorum geht’s?
„The Walking Dead“ ist die Adaption der gleichnamigen Graphic Novel von Robert Kirkman für eine Fernsehserie.
Die Geschichte erzählt vom Leben einer Hand voll Überlebender nach der Zombieapokalypse.
Zentrale Figur der Handlungen ist der Polizist Rick Grimes, der sozusagen ins kalte Wasser geworfen wurde. Nachdem Rick bei einem Polizeieinsatz schwer verwundet ins Koma fiel, erwacht er durstig und geschwächt im Krankenhaus. Doch er findet kein Personal, Zimmer und Gänge sind leer und als er das Haus verlässt, trifft er auf den Gestank des Todes.
Scheinbar gab es eine Katastrophe epischen Ausmaßes und Grimes findet heraus, dass die einzigen „Lebenden“, die er trifft Untote sind.
Sein Glaube, dass seine Familie überlebt hat ist jedoch unerschütterlich und so macht er sich auf die Suche nach Frau und Sohn.
Im Verlauf der Geschichte findet sich dann eine Gruppe gesunder Menschen um Rick zusammen, die versuchen in dieser schier hoffnungslosen Situation zurechtzukommen. Immer wieder müssen sie sich der Zombies erwehren, aber vielmehr geht es um die zwischenmenschlichen Konflikte und den permanentem Stress, dem die Menschen ausgeliefert sind. Energie und Nahrung sind knapp, archaische Verhaltensweisen brechen durch, Ricks Ehefrau ist im Konflikt mit sich, weil sie ihn mit seinem besten Freund betrogen hat und einige Hinterfragen immer wieder den Sinn des Weiterlebens.
Die Serie beäugt  also mehr den Menschen in einer Extremsituation, als das sie bloßer Zombiesplatter ist.
Trotzdem ist keine Folge unblutig, im Gegenteil, die Gewalt ist allgegenwärtig und wird knochenbrechend und an die Kamera blutspritzend grob in Szene gesetzt.
Ich persönlich kann „The Walking Dead“ deshalb auch nicht zur Essenzeit empfehlen – Brötchen und Pasta schmecken einfach nicht mit Eingeweiden und eingeschlagenem Schädel auf dem Bildschirm.
Ungeachtet des geringen Budgets und des dadurch authentisch abgefrackten Sets, wenig Farbsättigung und echt trostloser Musik, ist die Serie schon ein Highlight auf dem Fernsehmarkt.8_rabbit_animal_pink_cute
Ich freue mich auf die zweite Staffel und bin gespannt, ob man jemals erfährt was Dr. Jenner Rick ins Ohr geflüstert hat.

Vielen Dank an meine Sponsorin Frau Flinkwert.

Entwickelt von Frank Darabont 2010 Mit Jon Bernthal Originaltitel: The Walking Dead Produktionsland: USA Horror,Drama, Laufzeit pro Folge ca. 42 Minuten

<!–. Genre:

20 thoughts on “SeiStillUndRiecheTot”

  1. Eigentlich ist es mehr Drama und von daher kann ich mir vorstellen, dass es Dir gefallen könnte. An einigen Stellen ist die Story sogar ganz überraschend. Guck doch einfach mal rein. Ich habe sie auch nicht in einem Ruck gesehen.

  2. Hoffentlich hab ich demnächst mal Zeit dafür, die Comics waren toll und mit Captain Future bin ich bald (mal wieder) durch, da könnte ich ja dann langsam aber sicher mit TWD anfangen 🙂

SagWas!