EinKlassischer“Kurztrip“

…sollte es heute werden. Die Moviepiloten luden pünktlich zum Halloween zu einem kostenlosen Preview von Paranormal Activity2 ein. 17.00 Uhr sollte es anfangen und wer das schönste Kostüm trug konnte eine Wii gewinnen. Es ward 17.00 Uhr und die Schlange am Counter bewegte sich nicht einen Millimeter und so vergingen dann auch die nächsten 30 Minuten. Gegen 17.30 Uhr durften wir dann in den Saal, aber zunächst musste ja erstmal die beste Verkleidung gefunden werden. FrauFlinkwert machte schon früh unseren Favoriten aus: eine junge Dame im weißen Brautkleid, die auf dem Rücken einen Aufziehschüssel hatte und richtig gut zurechtgemacht war. Ihr Begleiter im amtlichen viktorianischen Anzug mit Zylinder und Vampirzähnen, der Spielzeugmacher wie er sich nannte 😀 Sehr sehenswert. Das Applausometer kürte die zwei dann auch eindeutig zu den Gewinnern. Damit war es dann auch schon 17.45 Uhr, aber der Film fing sofort an und dank zu Späßchen aufgelegten Hintermännern vergingen die 91 Minuten auch recht flott. Kurz vor 19.00 Uhr sind wir dann mit der S-Bahn heimwärts und man hätte das Heimziel um 20.00 Uhr erfolgreich anvisieren können, hätte irgendwo zwischen Friedenau und Wannsee nicht wer auf den Gleisen gelegen oder was auch immer. Das nennt sich ja immer Polizeieinsatz wegen Personenschaden oder so, aber es zwang uns zu Fuß (gegen 19.30 Uhr) erstmal den nächsten Bus zu erlaufen (+25 Minuten) und mit dem dann Richtung Zehlendorf zu fahren (+25 Minuten) umzusteigen und um 20.50 Uhr endlich Mutterboden zu betreten. So wurde aus dem Frühabendtrip dann ganz flott mal ein echter Zeitkiller. Jetzt mussten wir unser Mittag ganz spät essen und weil mit vollen Magen ins Bett äh ist, noch gaanz lange aufbleiben, um die verlorene Zeit wieder reinzuholen und so einen Schwachsinn hier zu verfassen :))
Ja so kanns gehen!

SagWas!