Paradox!

Paradox – „Mini“serie BBC One

rtl2

Inhalt:
Der Astrophysiker Dr. Christian King hat keine Erklärung für die Bilder, die da auf einmal auf seinen Monitoren erscheinen. Sicher ist, sie zeigen Ereignisse, die in weniger als 24 Stunden eintreten werden. Katastrophen. Das Verteidigungsministerium ist not amused, dennoch darf eine Spezialeinheit der Polizei unter Detective Inspector Rebecca Flint ermitteln.

vorläufiges Fazit:
Paradox ist eine britische Science Fiction Serie, die für den BBC One produziert wurde. Die erstel Staffel besteht aus fünf Episoden und wurde von Lizzi Mickery (Messiah, the State within) erfunden.
Leider ist die Serie nicht so gut beim britischen Publikum angekommen, was zur spontanen Einstellung führte.
Schade, wie ich finde, die erste der fünf Folgen war wirklich gut, sehr britisch halt.
Ein Blick lohnt sich auf jeden Fall.
Mittwoch 20.15 Uhr RTL2

Paradox
Schon erstaunlich, dass RTL2 neben seinem üblichen Megatrash auch immer wieder mal gute Serien zeigt, wenn auch mit starker Konkurrenz.

<

p>

17 thoughts on “Paradox!”

  1. Ich liebe Britische Serien!
    Ob Dr. Who, Torchwood, Black Adder, Life on Mars, Ashes to Ashes, diese komische MI5 Serie etc pp… alles total super. 😀

    Ich werde mir diese hier auch merken. Danke für den Hinweis.

  2. Sehr verehrte Miss CDW!..;-)

    Die Serie mag ja okay sein.
    (Wie immer auch stereotype Figuren. Du weißt schon..;-D
    Dass Du aber den Vollkackprekariats-TV-Sender RTL2 empfiehlst,
    um die Serie zu verfolgen, wirkt auf mich wirklich befremdlich.
    (Das Netz sorgt für Abhilfe! (Ohne Müllreklame-Breaks..;-)

  3. Gaaanz ruhig und tief durchatmen.
    Natürlich dürfte ich keinen der Sender dieser Sendegruppe empfehlen, denn da ist einer wie der andere, aber es gibt ja auch Menschen, die sich nicht vor den Computer setzten wollen oder das Zeug runterladen möchten und für die ist das Fernsehen auch mit Werbung eine echte Alternative ;-D
    Außerdem lesen hier nur intelligente mündige Menschen, die sich nur das ansehen, was sie interessiert und dann abschalten. Des weiteren kann man Serien auch aufnehmen und die Werbung rausnehmen…
    Wir sind doch nicht alle bescheuert.
    Außerdem ärgern mich die Öffentlich-Rechtlichen viel mehr. Ein Haufen Schrott für den ich ne Menge Gebühren zahlen muss. Weiterhin bezweifle ich, dass vor dem Musikantenstadl oder Sommergarten intelligentere Klientel sitzt.
    Was mich angeht, habe ich gar keine Zeit im Netz ständig nach ansehbaren Serien zu suchen und sie runterzuladen und auch gar keine Lust.

  4. Das sitzt!..;-D

    Die Öffentlich-Rechtlichen gestalten auch Programme wie 3SAT oder Arte.
    (Was Qualitätsfernsehen betrifft.)
    Natürlich seh ich auch nicht ein, Degeto-Schmonzettem etc.
    per Zwangsabgabe mitzufinanzieren. It sucks!..;-)
    Trotzallem.. RTL2 ist und bleibt ein Vollkacksender.
    (RTL, SAT1, PRO7, Vox usw. ebenso.)

    Hoch lebe das Netz!.. 😉

  5. Ja gut, zur Not schiebt man einfach Arte vor 😉
    Da kommen wenigstens gute Wiederholungen :>
    3Sat schalte ich nur für Nano an und wenn ich was „interessantes“ im ARD, ZDF oder nem Dritten verpasst habe.

    Das Sehverhalten wird sch sicherlich in den nächsten Jahren noch verändern und mehr werbefreie Angebote nutzen, wobei man im Netz ja auch nicht verschont wird.

  6. Leider ist es inzwischen schon so,
    dass man in ein Klugscheisserecke gedrängt wird,
    sobald man „Arte“ ins Spiel bringt..;-)
    (Obwohl das Basisprogramm halt einfach mehr bietet,
    als nur TV-Formate von der Stange, die auf Plattenbauglotzer
    abgestimmt sind. Mein das jetzt völlig wertfrei..;-)

    Ich bin z.B. Karambolage Fan.. 😉

    „Im Darknet ist der Himmel immer blau.“ (Gute Metapher, gell..;-D
    Irgendwie entwickelt sich da aber was, wovor mir jetzt schon graut.
    Abermillionen Web-Schäfchen, die sich Trends unterwerfen,
    mit Hingabe den „Mag ich“-Button klicken.
    (Dass weltweit verteilte Serverfarmen diese Daten sammeln,
    auswerten, Meta-Profile konstruieren, bemerken die nicht.)
    Ich persönlich habe absolut keine Lust dazu, mich daran
    zu beteiligen. Ich werde keinen „Mag ich“-Button klicken.
    Einen Teufel werd ich tun..;-)

  7. Ach, nun drück mal nicht so auf die Tränendrüse ;-D
    Natürlich gucke ich auch Arte („zu Tisch in“ zum Beispiel… :)) , Karambolage auch).

    Stimmt, diese „Mag Ich Buttons“ sind schrecklich, ist wie Kindergarten und absolut infantil da drauf zu klicken.
    Da merkt man, dass das mal aus dem Hirn eines unausgegorenen Bübchens in der Pubertät entfleucht ist :-))

    Früher musste man nur Caro Kaffee mögen (und natürlich Volker Lechtenbrinck) :))

  8. Wie kommst’n jetzt nur auf Volker Lechtenbrink??..;-D
    Von wegen pubertierende Bübchen! Das sind erwachsene Profis,
    Experten, die sich solche Orwell’sche Knöppe ausdenken!..;-)

    Wir sollten ein kleines aber feines IP-VPN einrichten.
    Dann ist quasi Ruhe im Karton..;-)

    Mir wird immer noch schlecht, wenn ich Kaba sehe oder rieche.
    (Ich musste als junger Bub dieses Gesöff jeden Tag vor
    der Schule trinken. BÄHHH!!!
    Alternative war Sonntags Caro Kaffee.. 😉

  9. Na wegen „Mag ich“ oder „Find ich gut“ :))

    Facebook wurde von einem Studenten gegründet und in den USA sind die in der Regel sehr jung. Ist soweit ich weiß auch die erste Plattform, auf der dieser Button auftauchte.

    Aha, Du willst die anderen ausschließen!

    Von Kaba war nie die Rede (sowas haben wir auch nie bekommen, denn meine Muddi hat wenn, selbst gekocht aus richtigem Kakao :yes: ); als ich zur Schule kam, habe ich bereits Milchkaffee getrunken – kein Quatsch.
    Caro Kaffee kenn ich nur aus der Werbung.

SagWas!